Eine Technik - viele Einsatzgebiete
Thermoöl-Heizanlagen werden in vielen industrieller Prozesse in unterschiedlichen Branchen benötigt
Thermoölkessel mit Verbrennungsluftvorwärmer - Fired heater (thermo oil boiler) with air pre-heater

Chemie/Petrochemie

heat11_applications_chemical_industry

In der chemischen Industrie spielt die Verfügbarkeit von Prozesswärme im hohen Temperaturbereich eine wichtige Rolle. Thermoölsysteme werden hier eingesetzt zur Beheizung von Polymerisationsanlagen, Polykondensationsanlagen, zur Spinnkopf-Beheizung und zur Polyesterfaser-Herstellung aber auch im Bereich der Kunstoff-Extrusion, der Temperierung von Knetern, Trocknern, Nutschen und Reaktoren. Ein weiteres Feld ist die Beheizung von Tanklagern für Rohöl.

Polymerisationsanlagen, Polykondensationsanlagen, Spinnkopf-Beheizung, Polyesterfaser-Herstellung, Kunstoff-Extrusion, Temperierung von Knetern, Trocknern, Nutschen und Reaktoren.

PROJEKTBEISPIELE >

Energiewirtschaft

heat11_applications_renewable_energies

In der Energiewirtschaft gibt es vielfältige Einsatzfelder für Thermoölanlagen. Einsatzbereiche sind insbesondere die Gasaufbereitung in Biomassekraftwerken und konventionellen Gaskraftwerken, die Abwärmenutzung in ORC-Anlagen oder die Stromerzeugung in solarthermischen und Hybrid-Kraftwerken.

Solarthermische Kraftwerke mit Parabolrinnentechnik, Biogasaufbereitung, Biomasseverstromung.

PROJEKTBEISPIELE >

Holz/Möbel

heat11_applications_wood_industry

Thermoölsysteme – zumeist zentral beheizt und über mehrere Sekundärkreise mit den Verbrauchern verbunden – werden in der Holzwerkstoff- und Möbelindustrie zumeist eingesetzt zur Beheizung von Pressen und Beschichtungsanlagen, Wachsschmelzkesseln oder Kaschieranlagen.

Beheizung von Pressen und Beschichtungsanlagen, Wachsschmelzkesseln, Kaschieranlagen.

PROJEKTBEISPIELE >

Kunststoff- und Textilindustrie

heat11_applications_plastics_industry

Überall in der Kunststoffbe- oder verarbeitung wird Prozesswärme benötigt. Thermoölsysteme mit Erhitzern sowie Sekundärkreisen zur Verteilung der Wärmeenergie werden beispielsweise eingesetzt bei der Temperierung von Flachfolien-Kalandern und Beschichtungsanlagen, zur Temperierung von Spritzguss-Werkzeugen oder der Beheizung von Kernausschmelz-Bädern (core melting technology).

Temperierung von Flachfolien-Kalandern, Beheizung von Beschichtungsanlagen.

Temperierung von Spritzguss-Werkzeugen, Beheizung von Kernausschmelz-Bädern (core melting technology).

Beheizung von Kalandern und Spannrahmen, Waschmaschine- und Mangel-Beheizung, Beschichtungsanlagen.

PROJEKTBEISPIELE >

Druck- und Papierindustrie

heat11_applications_printing_industry

Im Bereich Druck und Papier gibt es für Wärmeübertragungsanlagen zumeist zwei wichtige Einsatzbereiche: Zum einen werden Thermoölsysteme mit elektrischen oder befeuerten Erhitzern zur Beheizung von Flexodruck-Maschinen eingesetzt, zum anderen wird bei der thermischen (oder regenerativen) Nachverbrennung von Produktionsabluft mittels Abhitzesystemen Wärmeenergie gewonnen und verschiedenen Prozessen zugeführt.

Beheizung von Flexodruck-Maschinen, thermische (oder regenerative) Nachverbrennung von Produktionsabluft mit Wärmerückgewinnung.

PROJEKTBEISPIELE >

Lebensmittelindustrie

heat11_applications_food_industry

In der Lebensmittelindustrie speisen elektrische oder befeuerte Erhitzer mit anschließenden Primär- und Sekundärverbraucherkreisen die zentralen Produktionsprozesse wie Back-, Brat-, Brüh- oder Homogenisationsprozesse mit Wärmeenergie. Einsatzbereiche sind Großküchen, Industrie-Backöfen, Anlagen zur Milchpulver-Herstellung oder die Herstellung von Convenient Food.

Großküchen, Industrie-Backöfen, Milchpulver-Herstellung, Herstellung von Convenient Food.

PROJEKTBEISPIELE >

Marine

heat11_applications_marina

Beheizung von Bitumen- und Schweröl-Tanks, Wärmerückgewinnung hinter den Hauptmotoren und Gasturbinen.

PROJEKTBEISPIELE >