Unser Anspruch: Wärmeübertragung in Perfektion!
Klimaschonende Systeme und Anlagen für industrielle Prozesswärme, Wärmeübertragung und Energieumwandlung.

Das Leistungsspektrum umfasst von der hochwertigen Beratung, über den Vertrieb und das Engineering bis zur Turn-Key-Errichtung und den Service die komplette Palette rund um den nachhaltigen Betrieb der Anlagen für nationale und internationale Kunden in Industrie, Chemie, Petrochemie und Energieerzeugung. Unser neues Team vereint frische Ideen mit profundem Wissen aus erfolgreichen Projekten in aller Welt. Wir alle teilen einen Anspruch und eine Leidenschaft: Wärmeübertragung in Perfektion!

gogreen_logo

„Passion for heat transfer“ ist für uns mehr als ein Slogan. Dahinter verbirgt sich die Leidenschaft unseres gesamten Teams, Ihre Fragenstellungen zur industriellen Prozesswärme und Wärmeübertragung effektiv und umfänglich zu bearbeiten. Unser Ziel ist es, Produktionsprozesse effektiv, wirtschaftlich und so umweltschonend wie möglich zu gestalten.

Denn die Welt steht vor enormen Herausforderungen: Bevölkerungswachstum und zunehmende Industrialisierung lassen den weltweiten Energiebedarf rasant ansteigen. Gleichzeitig muss der globale CO2-Ausstoß innerhalb weniger Jahre drastisch reduziert werden, um einen katastrophalen Klimawandel zu vermeiden.

Aus diesem Grund ist das Thema der erneuerbaren Energien, zu dem Anlagen für die Erzeugung und Behandlung von Wärme, Strom und Gas aus Biomasse ebenso gehören wie die Wärmerückgewinnung oder Solarenergie unter dem Motto „go green“ zu einer zentralen Mission unserer Unternehmensführung geworden. heat 11 leistet mit seinen Partnern einen wichtigen Beitrag dazu, klimafreundliche, zuverlässige und energieeffiziente Lösungen zur Deckung des weltweit wachsenden Energiebedarfs zu realisieren.

Sämtliche Produkte der heat 11 erfüllen die einschlägigen Normen und Vorschriften. So sind beispielsweise für die Auslegung und den Bau von Wärmeträgeranlagen folgende Normen und Richlinien maßgeblich:

  • DIN 4754
  • Richtlinie VDI 3033
  • Druckgeräterichtlinie 2014/68 EU
  • Maschinenrichtlinie 2006/42 EG

Auslegung, Bau und Prüfung von Druckbehältern erfolgen gemäß den AD2000-Merkblättern.

Auf Wunsch werden auch ausländische Regelwerke und Standards, wie beispielsweise der ASME U-Stamp oder ASME S-Stamp sowie die SQL license (China Stamp – AQSIQ) berücksichtigt.

Für Anwendungen im Schiffsbau werden unter anderem die Vorschriften von  LRS, DNV, GL oder ABS herangezogen.

heat 11_grinding_feature

In der Fertigung setzen wir nur auf beste Fertigungsstandorte in der Rohrverformungs- und Schweißtechnik sowie Blech- und Umformtechnik, die nach entsprechenden landesspezifischen Standards arbeiten und über die dazugehörigen Zulassungen verfügen.

Unsere Fertigungsstandorte befinden sich ausschließlich in Deutschland und der EU. Druckbehälter und sonstige Apparate, die der Druckgeräterichtlinie oder sonstigen internationalen Normen und Vorschriften entsprechen müssen, werden ausschließlich von entsprechend zertifiziertem Fachpersonal gefertigt.

Wir achten in unserer Fertigung auf sichere Arbeitsbedingungen im Interesse der für uns produzierenden, hoch qualifizierten Mitarbeiter.

Die Qualität unserer Fertigung wird laufend durch interne und regelmäßige externe Audits überwacht und ist nach DIN ISO 9001 zertifiziert.

Unser Fertigungsspektrum umfasst Anlagen mit einer Leistung von 100 kW bis zu 30.000 kW. Demenstprechend sind wir in der Lage, Materialien und Apparate mit einem Gewicht von wenigen Kilogramm bis zu annähernd 100 Tonnen zu bewegen.

Alle Anlagen werden vor Auslieferung durch unsere Ingenieure einer Fabrikabnahme unterzogen oder durch unsere Kunden abgenommen.

heat 11_worker_feature